Aktuelle Veranstaltungen


Sie wollen auch eine Veranstaltung im Kiez durchführen?

Der Aktionsfonds macht es möglich!!! Das Quartiersmanagement unterstützt alle Bewohner*innen und lokalen Akteure mit bis zu 1.500,00 Euro, wenn Sie zum Beispiel:

  • Gelegenheiten für Begegnung und Austausch schaffen: z.B Nachbarschaftsflohmarkt, (Pflanzen-) Tauschmarkt, Nachbarschaftsfest ...

  • Sie ihr Wohnumfeld mitgestalten: z.B. Begrünungsaktionen/Urban Gardening, Gründung eines Nachbarschaftsgartens, Balkonkasten-Wettbewerbe ...

  • Traditionen und kulturelle Anlässe pflegen: z.B. Opferfest, Newroz-Feier, Zuckerfest, Weihnachtsaktionen, Muttertag, Vatertag, Weltkindertag ...

  • Selbsthilfe und Eigenverantwortlichkeit stärken: Repair-Café, PC-Untersützung für z.B. Senior*innen, kreative Aktionen im öffentlichen Raum um z.B. auf Missstände hinweisen ...

  • Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in der Nachbarschaft anbieten: z.B. musische, künstlerische Workshops, Kiezerkundungstouren, Sport- und Spielmöglichkeiten (Kiez-Bingo, Backgammon-Turnier, Fußball-Turnier) ...

Übersichten zu den bereits stattgefundenen Aktionen der letzten Jahre sowie weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie hier

Das QM-Team beantwortet Ihre Fragen und hilft beim Ausfüllen der Anträge! Anprechpartnerin: Nicole Bosa, nicole.bosa@qm-zentrumkreuzberg.de


Das Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße lädt alle Bewohner*innen und Akteur*innen des Quartiers herzlich zum Bewohner*innenforum am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in das aquarium, Skalitzer Straße 6, ein. Unter dem Motto „Kotti morgen!“ wird das Team kurz in das Programm „Soziale Stadt“ einführen und die Eckpunkte der Quartiersarbeit bis 2020 vorstellen. Alle Bewohner*innen und Akteur*innen sind eingeladen, bereits laufende Projekte im Quartier kennenzulernen und sich über Maßnahmen und Planungen für die kommenden zwei Jahre zu informieren.

Die Themen reichen von Bildung & Gemeinwesenarbeit über Sicherheit & Sauberkeit bis hin zur Beteiligung & Zusammenarbeit aller Akteur*innen im Stadtteil – immer mit dem Ziel der positiven Entwicklung des Quartieres. An sog. Thementischen können sich alle Anwesenden austauschen und ihre Anregungen darlegen.

Wir freuen uns, alle interessierten und aktiven Bewohner*innen und Akteur*innen am 19. Oktober 2017 zur Veranstaltung im aquarium begrüßen zu können!


Kostenloser Ebru-Workshop in der Mittelpunktbibliothek ab 14.10.2017

Am 14. Oktober beginnt eine über den Aktionsfonds geförderte Workshop-Reihe. In den kostenlosen Workshops können Bewohner*innen die einzelnen Techniken der Ebru Kunst erlernen.

Ebru bezeichnet die Kunst des Memorierens bzw. des Malens auf Wasser. Diese Kunst gilt als eine der prägenden Künste im „goldenen“ Zeitalter des Osmanischen Reiches. Bei dieser Technik werden die Farben auf das Wasser übertragen und die Bilder/Muster werden anschließend auf Papier gezogen.

Die fertiggestellten Werke werden im Schaufenster der Mittelpunktbibliothek ausgehängt.

Jeweils von 16:00 - 18:00h in der Wilhelm-Liebknecht-/ Namik-Kemal-Bibliothek; Adalbertstr. 2; 10999 Berlin

Weitere Termine: 26.10., 2.11., 9.11.


Verkehrskonzept Luisenstadt - Auftaktveranstaltung und Stadtspaziergänge

Den PDF-Flyer als Download mit allen Terminen der Stadtspaziergänge und weiteren Informationen finden Sie hier.

Kontakt: STATTBAU GmbH , M.Sc. Mari Pape, pape@stattbau.de, Tel.: 030 / 690 81 - 187

www.stattbau.de


Asylantrag abgelehnt! Und dann?

Workshop zu Handlungsoptionen bei Ablehnung mit Manuel Armbruster von der KUB Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.

  • Hast du Fragen zu Ablehnung oder Abschiebung?
  • Was muss man tun, wenn man einen Ablehnungsbescheid bekommt?
  • Welche Fristen gibt es?
  • Welche Möglichkeiten gibt es nach einer Ablehnung?
  • Wo bekommt man Hilfe und Information?

Montag, 16.10.2017 von 14 - 17 Uhr - Dütti-Treff: Urbanstraße 48e, 10967 Berlin

Workshopsprachen: Deutsch, Arabisch, Farsi

Hier der mehrsprachige Flyer


Informationen und Workshop Termine des Nachbarschaftsnetzwerks Südkiez - eine Plattform für Akteure*innen und Nachbar*innen rund um das Kottbusser Tor

Schwerpunktthema der Veranstaltungen ist die „Sicherheit“ – in Bezug auf Wohnen, Medien, Selbstvertrauen.

Hier finden Sie das ausführliche Programm

Anmeldung unter: kotti.sued_blog@online.de oder montags zur Sprechstunde im aquarium, Admiralstraße 6, 10999 Berlin, 15:30 -17:00 Uhr.


Willkommen zum Spanischen Tanzkurs mit Mari Carmen

Vom 27.September bis 29.November 2017 immer Mittwochs von 13:00 - 14:30 Uhr im im AWO Begegnungszentrum Adalbertstr. 23 a, 10997 Berlin

Teilnahmegebühr 8,80 € für 10 Termine

Für alle Altersgruppen offen und keine Vorkenntnisse erforderlich!

Anmeldung unter 69 53 56 13


Repair Café von Frauen* für Frauen

Egal ob defekte Pürierstäbe, Lampen, Laptops, Mixer, Bohrmaschinen, Staubsauger, Textilien, Kaffeemaschinen, elektrische Stiftanspitzer, Spielzeuge ... kommt mit euren kaputten Teilen ins Repair Café und macht sie mit Hilfe der ehrenamtlichen Expert*innen wieder funktionstüchtig. Neben technischer Expertise und guten Gesprächen gibt es Kaffee, Kuchen und Herzhaftes.

Anmeldung: +49 (0)30 - 615 29 99 oder bildung@schokofabrik.de

Seit September gibt es jeden 2. Donnerstag des Monats ein Repair Café geben, beginn um 18.00 Uhr.

Die weiteren Termine für 2017 sind:

Donnerstag, 12.10.2017, 18.00 - 21.00 Uhr Donnerstag, 09.11.2017, 18.00 - 21.00 Uhr Donnerstag, 14.12.2017, 18.00 - 21.00 Uhr

Kontakt: Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V., Mariannenstr. 6, 10997 Berlin, Mail: frauenzentrum@schokofabrik.de


Sprachklub aquarium

In einer lockereren Atmosphäre bietet der Sprachklub die Möglichkeit miteinander deutsch zu sprechen. Einfach quatschen, spielen oder auch mit dem Lernbuch in der Hand... Für Geflüchtete und alle anderen die Deutsch lernen oder lehren möchten.

Die nächsten Termine immer aktuell auf der Internetseite. Mehr Infos?

Wo? aquarium, Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin


Curioso Kinderlabor mit neuem Angebot für geflüchtete Familien

Seit Februar gibt es das Curioso Kinderlabor mit einen neuen Angebot für geflüchtete Familien. An jedem dritten Dienstag im Monat lädt Curioso zum offenen Forschernachmittag ein. Kinder können dann gemeinsam mit ihren Eltern und zusammen mit anderen Familien aus dem Mariannenplatzkiez unsere Forscherräume erkunden. Die genauen Termine und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem mehrsprachigen Flyer.

Kontakt: Curioso - das Kinderlabor Waldemarstrase 57, 10997 Berlin Tel: 030/ 47390869 E-Mail: curioso.kinderlabor@googlemail.com

https://www.curioso-berlin.de/welcome/


Tanztee im Familiengarten

Erleben Sie einen schönen Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen und beschwingter Tanzmusik mit Kiril Janev. Jeden 4. Sonntag im Monat können Sie das Tanzbein schwingen. Der Familiengarten lädt Sie ein zu einem "Tanztee" mit Live-Musik. In kleiner Runde können Sie den Sonntag bei Tee/Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in gemütlicher Atmosphäre verbringen.

Jeweils 14.00 - 17.00 Uhr Eintritt frei 3,50 € Selbstkostenbeitrag für Kaffee und Kuchen