Das Quartiersmanagementgebiet Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße

 

quer 4

Das Quartier Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße liegt im Herzen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Es erstreckt sich von der Naunynstraße im Norden bis zur Kohlfurter Straße im Süden. Im Osten grenzt es an den Görlitzer Bahnhof und im Westen an den Segitzdamm. Insgesamt kann das Quartier als vielseitig hinsichtlich seiner Baustruktur, aber auch seines Wohnumfeldes charakterisiert werden. So ist das Gebiet um das Kottbusser Tor nach der sogenannten Kahlschlagsanierung in den 1970er/80er Jahren durch Großgebäudekomplexe geprägt. Die Blöcke entlang der Reichenberger, Dresdener und Oranienstraße sind hingegen in ihrem heutigen Bestand ein Ergebnis der darauf folgenden „behutsamen Stadterneuerung". Sie unterscheiden sich in ihren sozialen, ökonomischen, baulich-räumlichen und infrastrukturellen Ausgangslagen zum Teil erheblich. Das Kottbusser Tor ist ein Verkehrsknotenpunkt mit starker Lärm- und Emissionsbelastung, außerdem ein Treffpunkt der Drogen- und Alkoholszene. Die Verkehrsflächen unterhalb der Hochbahn U1 und der Kreisverkehr in der Skalitzer Straße stellen physische Barrieren für Fußgänger dar und teilen das Quartier in einen südlichen und einen nördlichen Bereich. 

Im Quartier leben nach den Daten des Statistischen Landesamtes Berlin 8.623 Bewohner/innen auf ca. 32 ha (Stand 30.06.2012). Die Vielzahl der Kulturen verleiht dem Quartier ein vielfältiges, aufgrund der Herkunftsländer der Bewohner/innen z.T. orientalisches Erscheinungsbild.


Zum Quartiersgebiet gehören die folgenden Straßen und Häuser:


Adalbertstaße 1-11, 13-18, 85-98
Admiralstraße 1-5, 14, 33-38
Dresdener Straße 8‐20, 119‐128
Erkelenzdamm 1, 3, 5, 7, 9, 11, 13, 15, 17, 19, 21, 23, 25, 27, 29, 31, 33, 35
Fraenkelufer 18
Kohlfurter Straße 1, 3, 5, 7, 9-11, 13, 20, 22, 33, 35, 37, 39, 41, 43, 45
Kottbusser Straße 1-13, 15-25
Mariannenstraße 4-14, 18-24, 45-46
Naunynstraße 48-74
Oranienplatz 14, 15, 17
Oranienstraße 15-40, 165A-205
Reichenberger Straße 1-10, 18-26, 165-166, 170, 174-177, 179-185
Skalitzer Straße 2-6, 15, 18, 22-23, 108, 114, 121-122, 126-147A

Einrichtungen und Akteure im Gebiet (und quartiersangrenzend liegende Einrichtungen):

• 3 Nachbarschafts- und Begegnungsstätten: Stadtteilzentrum und Nachbarschaftsladen Kotti e.V., Familiengarten Aile Bahcesi (Kotti e.V.), AWO Begegnungszentrum

• 5 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen: Loyal e.V., Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Naunynritze, JugendKulturEtage Mosaik, Statthaus Böcklerpark, Jugendhaus CHIP

• 3 Schulen: JNG, Gustav-Meyer-Schule (-> Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung" für Schü-ler/in¬nen aus dem ganzen Stadtgebiet), ZBW-Schulabschlüsse (Schüler/innen aus dem ganzen Stadtgebiet)

• 17 Kitas: INA.KINDERGARTEN, Kita Adalbertstr. 87, Kita Adalbertstr. 88, Kita Dresdener Str.14, Kita Naunynstr. 69, Kita von VAK e.V., Kita Oranienstr. 192, Kita Naunynstr. 72, Kita Oranienstr. 56, Kita Leuschnerdamm 33, Kita Adalbertstr. 23b, Kita Reichenberger Str. 40, Kita Reichenberger Str. 156 a, Kita Siebenschläfer, Evangelische Kita der Melanchthon-Gemeinde (Planufer 84), Kita Planufer 81, Kita Planufer 92

• 11 Migrantische Organisationen: Türkische Gemeinde zu Berlin e.V., Türkischer Elternverein in Berlin-Brandenburg e.V., Islamisches Kulturzentrum der Bosniaken in Berlin e.V., Kurdisches Zentrum e.V., Migrationsrat, Polnischer Sozialrat e.V., TUH e.V., Akarsu e.V., Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg, Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V., Kulturzentrum Anatolischer Aleviten e.V.

• Bezirksbibliothek: Mittelpunktbibliothek (ehem. Wilhelm-Liebknecht-Bibliothek)

• FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

• Weitere Kultureinrichtungen: Festsaal Kreuzberg, 2 Kinos: Babylon u. fsk – Kino am Oranienplatz, NGBK, Ballhaus Naunynstraße