Kita-Klima-Demo vom Kinderhaus Waldemar zum Kotti

Am 20. September wird für Klimaschutz, mehr Platz auf den Straßen für radfahrende und spielende Kinder und gute Luft im Kiez demonstriert.

Trotz Hitzesommer und Abgasskandal fahren immer mehr SUVs und Spritschlucker auf den Straßen. Die Blechlawinen verstopfen nicht nur unsere Städte, sondern zerstören auch das Klima: In allen Bereichen sinken seit 1990 die CO2-Emissionen in Deutschland - nur nicht beim Verkehr!

Seit Monaten streiken Kinder und Jugendliche unter dem Motto #FridaysForFuture für echten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise. Doch trotz riesiger öffentlicher Debatte passiert bisher so gut wie nichts.

Am 20. September will die Bundesregierung Maßnahmen zum Klimaschutz beschließen. Die Schüler*innen rufen deshalb für diesen Tag zu einem globalen Aktionstag auf.

Forderungen der Kreuzberger Kita-Klima-Demo: Verkehrswende jetzt - für globalen Klimaschutz! Kommt alle, bringt eure Kinder mit!

Was?: Demo am 20. September ab 15 Uhr Wo?: Vom Kinderhaus Waldemar zum Kotti und zurück