Kiezgeschehen-Texte

„Wir sind der Kotti!“ - Wie Kinder und Erwachsene das Kottbusser Tor sehen

Der Junge hat die Augen ein wenig zusammengekniffen, als müsse er sich anstrengen, zu erkennen, was um ihn herum passiert. Die Häuser hinter ihm stehen auf dem Kopf, am Himmel befinden sich Sterne, die Sonne daneben hat Fenster und eine Tür. Auf einem anderen Bild ist ein Mädchen mit Kopftuch und einem Lächeln zu sehen, hinter ihr fliegen Einhörner. Die Bilder sind zwei von 16 Selbstporträts von Kindern der Klasse 6b der Jens-Nydahl-Grundschule. Seit Ende Oktober sind sie Teil der Ausstellung „Wir sind der Kotti!“, die an der Südseite des U-Bahnhofs Kottbusser Tor (U1/U3) angebracht ist. Dank der Unterstützung der BVG können die Bilder am Viadukt hängen.

Kotti Coop e.V.

Kotti Coop e.V.

Kotti Coop e.V.

Kotti Coop e.V.

weiterlesen

Viel war los samstags am Kotti…

Die Mittelpunktbibliothek in die Adalbertstraße 2 feierte am Samstag, den 10. August, ein Sommerfest in ihrem neu gestalteten Lesegarten und läutete damit auch die Samstagsöffnung ein. Viele Bewohner*innen, vor allem Familien mit Kindern waren gekommen, um die Aufführung des Puppentheaters von "Das Helmi" zu sehen, dem Beatboxing zu lauschen oder sich vom Team der Prinzessinengärten über Saatgut zu informieren.

QM ZKO

QM ZKO

weiterlesen

Tag des Offenen QM - 20 Jahre Soziale Stadt

Wenn man jemanden gut kennt, geht man zu dessen Geburtstag – ist doch Ehrensache. Oder kennen Sie es, von guten Freund*innen zu einer Party mitgenommen zu werden? Meist macht es Spaß, die Bekanntschaften des eigenen Freundeskreises kennenzulernen.

QM ZKO

QM ZKO

weiterlesen

Rundgang zum Präventionstag

Zum Auftakt des diesjährigen Deutschen Präventionstages, dem weltweit größten Jahreskongress für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention, fand am Sonntag, den 19. Mai im QM-Gebiet ein Rundgang zum Thema "Urbane Sicherheit am Beispiel Kottbusser Tor" statt. Die teilnehmenden Gäste aus etwa zehn Bundesländern wurden an Stationen geführt, an denen bereits kriminalpräventiv gearbeitet wird.

Kiezreporterin QM ZKO

Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

Der Bibliotheksgarten wächst weiter

Anfang April startete das Projekt "Grüne Lese-Oase" bei strahlendem Sonnenschein im Innenhof der Mittelpunktbibliothek (Adalbertstraße 2). Seit dem 18. Mai stehen sie endlich: die Hochbeete. Ein kleines Kern-Garten-Team hat sich bereits gefunden, aber weitere Leute sind willkommen.

QM ZKO

QM ZKO

weiterlesen

Interview mit der Brennpunktstreife

"Was ist die Brennpunktstreife und was ist eure Aufgabe hier im Kiez?" Kotti e.V. hat ein Interview mit einem Kommissar der Brennpunktstreife am Kotti geführt.

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

Nikolaus goes Kotti

Gibt es den Nikolaus doppelt? Am Kottbusser Tor schon – sogar vielfach. Insgesamt 28 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in roten Nikolaus-Kostümen verwandelten den Platz an der Reichenberger Straße Ecke Adalbertstraße am Samstag, den 8.12., sowie am Montag, den 17.12., in eine gemütliche, vorweihnachtliche Backstube unter freiem Himmel.

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

41 Weihnachtsbäume für den Kotti

Auf Initiative eines Gewerbetreibenden am Kottbusser Tor haben sich rund 40 Unternehmen zusammengefunden, die vor ihren Geschäften mit kleinen Weihnachtsbäumen die Adventszeit einläuten. Ab der ersten Adventswoche stehen die geschmückten Bäume rund um die Passage am Kottbusser Tor – zum Teil in den Geschäften, zum Teil draußen vor den Türen.

weiterlesen

Das Kotti - Wohnzimmer. Gemeinsam Sein können

Die Sonne scheint. Es ist ungewöhnlich für einen Mittwochnachmittag im Oktober. Männer und Frauen stehen am Kottbusser Tor Ecke Reichenberger Straße. Ein weißer Bus mit Anhänger fährt vor und es dauert nur wenige Minuten bis zehn Tische und Bänke aufgestellt sind. Die Tische sind gedeckt mit weißem Porzellangeschirr ein Willkommensschild und Blumen laden zum Sitzen ein.

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

Am Mittwoch war der Kotti anders: Kinderdemo und lange Tafel

Das Kottbusser Tor ist dreckig und laut, viele Menschen nehmen Drogen, und der Verkehr ist eine Katastrophe. Solche Sätze haben Sie wahrscheinlich schon oft gelesen. Am 10. Oktober 2018 war etwas anders an der Straßenkreuzung, die von vielen liebevoll „Kotti“ genannt wird. Denn am Vormittag weihten Schüler*innen der Jens-Nydahl-Grundschule ihr Kunstprojekt am Kotti lautstark mit einer Demo ein, für die sogar der Verkehr 30 Minuten ruhte. Nachmittags lud dann eine lange Tafel – „Das Kotti-Wohnzimmer“ – zum Verweilen ein.

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

NKZ Sommerfest: "Nachbarn kommen zusammen"

Von den Balkonen des NKZ hängen bunte Fahnen; die Enden sind am Zaun des Spielplatzes befestigt, der eigens für das Fest geöffnet wurde. „Hoffentlich bleibt er offen“, sagt eine Besucherin. Für die Erfüllung des Wunsches muss jedoch noch ein Bauzaun repariert werden. Der Spielplatz ist an diesem vorletzten Samstag im Juni schon mal probehalber offen – auf und um ihn herum treffen sich Anwohner*innen, Gewerbetreibende und Aktive unter dem Motto „Nachbarn kommen zusammen“ beim NKZ Sommerfest.

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

Foto: Kiezreporterin QM ZKO

weiterlesen

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Das dritte „Fest der Nachbarschaft“ von Kotti e.V. war ein entspannter Abend voller Musik und Gesprächen.

Am Abend des 25. Mai 2018 fand das dritte „Fest der Nachbarschaft“ von Kotti e.V. unter dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ statt. Die ganze Nachbarschaft war herzlich in den Garten des FHXB-Museums eingeladen. Organisiert wurde das Fest in Kooperation mit unterschiedlichen Aktiven und Musiker*innen aus dem Gebiet. Der Verein Lebenshilfe Berlin e.V., der das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung fördert, steuerte ein Malangebot bei. Bei einem leckeren Buffet und mit tollen Bands wurde gelacht, getanzt und viel geschwatzt. Das Publikum war bunt gemischt: Alle Altersstufen waren vertreten, und je später es wurde, desto mehr Gäste kamen.

weiterlesen

Projekt "Gemeinsam. Sauber. Aktiv." (CamP Group gGmbH): Erstes Fest der Spielplätze

Wie wird ein Spielplatz schöner für alle?

© CamP Group gGmbH

© CamP Group gGmbH

weiterlesen

Aufs rote Sofa, bitte! Neujahrsempfang im QM-Büro

Beim Neujahrsempfang im QM-Büro am 17.1.2018 wurde mit den Mitgliedern der Bewohner*innengremien auf 2018 angestoßen.

Quartiersrat 2018

Quartiersrat 2018

Die QM-Leitung Laila Atrache begrüßte die zahlreichen Gäste ganz herzlich. Sie sagte, sie freue sich auf gute Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren, in denen die im November gewählten Vertreter*innen in den beiden Gremien Quartiersrat und Aktionsfondsjury tätig sind (siehe Bericht unten). Neben den Mitgliedern der Gremien war auch der Gebietskoordinator Ralf Hirsch von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zu Gast. Es wurde geredet, gelacht, auf das neue Jahr angestoßen und erste Pläne geschmiedet. Zum Abschluss des heiteren Abends wurden die Mitglieder der Gremien zum gemeinsamen Foto auf das rote Sofa im QM-Büro gebeten. Auf ein gutes Jahr 2018 am Kotti, in dem sich viel bewegt!

Aktionsfondsjury 2018

Aktionsfondsjury 2018

Archiv

Ältere Artikel finden sich im Archiv.