Gemeinwesen.netzwerk@kotti

Kotti e.V.

Laufzeit: 01.01.2017 − 31.12.2018

Im Rahmen des Projektes baute Kotti e.V. ein Netzwerk für gemeinwesenorientierte Initiativen, Vereine, Institutionen, Gruppen und AGs mit den Akteur*innen im und angrenzend zum Quartiersgebiet auf. Das Gemeinwesennetzwerk bietet eine Plattform zum Austausch sowie zur Diskussion über kiezrelevante Themen, zur Kommunikation von Informationen sowie (Beratungs-)Angeboten sowie zur ressourcenschonenden Angebotsbündelung im Quartier bzw. Sozialraum.

© Kotti e.V.

© Kotti e.V.

© © Kotti e.V.

© © Kotti e.V.

Die Netzwerkarbeit beruht auf 4 Säulen:

  1. Pro Halbjahr ein Gesamtnetzwerktreffen
  2. Aufsuchende Arbeit: Die Projektleitung fungiert als Mittlerin zwischen den Akteur*innen und dem Netzwerk. Es finden Treffen in Kleingruppen und in themenorientierten AGs, den Projekteplena, statt. Informationen, aktuelle Themen und Bedarfe werden an das Gesamtnetzwerk weitergeleitet.
  3. Mediale und herkömmliche Öffentlichkeitsarbeit
  4. Wissensvermittlung

Online-Plattform

Auf der „Online-Infoplattform rund um das Kottbusser Tor“ www.rundumkotti.de können sich die Netzwerkpartner*innen über aktuelle Themen und Angebote sowie Beteiligungs- und Partizipationsmöglichkeiten im Kiez informieren. Um die Aktualität der Informationen zu gewährleisten, haben die Netzwerkpartner*innen die Möglichkeit, ihre eigenen Angebote/Beiträge einzuarbeiten und so die Seite mitzugestalten.

Kiezthemen "Wenn nicht jetzt, wann dann ? Wir werden gemeinsam sichtbar!“

An wechselnden Orten finden regelmäßig Netzwerktreffen mit allen Partner*innen statt, gemeinsam werden Themenschwerpunkte und Inhalte bestimmt. So standen 2017 die Themen „Sicherheit“ und „Sauberkeit“ auf der Agenda, 2018 werden es „Wohnen“ und „Gesundheit“ sein.

Gemeinsam mit den Netzwerkpartner*innen und unter Hinzuziehung von Fachexpert*innen und Modellprojekten werden die jeweiligen Themenbereiche bearbeitet und durch die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit im Kiez sichtbar gemacht. Dies erfolgt mittels zweier Formate: einen Flyer für die Nachbar*innen und ein Infoblatt Wenn nicht jetzt, wann dann? für die Akteur*innen. Das Infoblatt informiert über Veranstaltungen, Aktionen, Beteiligungs-, Weitervermittlungs- und Vernetzungsmöglichkeiten und ist ebenfalls auf der Online-Plattform abrufbar.

Ergänzend zu den Netzwerktreffen finden themenorientierte Projekteplena statt, in denen die Akteur*innen die verschiedenen Projekte und Angebote im Quartier und quartiersangrenzend gezielt verzahnen und abstimmen sowie bei Bedarf Angebote ressourcenorientiert bündeln. Bei der Vorstellung neuer Projekte geht es auch darum, über den tatsächlichen Nutzen für den Kiez zu diskutieren, Kooperationen bzw. eine Zusammenarbeit zu vereinbaren und diese konzeptionell an den Bedürfnissen des Kiezes auszurichten. In der ersten Hälfte des Jahres 2018 werden u.a. die Themen Kiezpraktikum im Gemeinwesen rund um das Kottbusser Tor, Angebote für Frauen und Gewalt sowie Angebote für Sucht und Obdachlosigkeit vertieft behandelt.

Adresse Elisabeth Scholz-Yildiz (Koordination), Gemeinwesen.netzwerk@kotti Kotti e.V., Dresdener Str. 10, 10999 Berlin,

Webseite https://www.rundumkotti.de

Fördersumme: 40.000 €