Liebe Nachbarschaft!

aufgrund der Corona-Pandemie bleibt das QM-Büro weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen das QM-Team am besten per Mail unter info@qm-zentrumkreuzberg.de. Darüber hinaus sind wir zu folgenden Zeiten vor Ort sowie telefonisch erreichbar:

Dienstag, Mittwoch & Donnerstag 10 bis 16 Uhr

Bleiben Sie gesund!

Ihr QM-Team

Bleiben Sie gesund!


Kandidieren Sie als Mitglied Sie für den Quartiersrat oder die Aktionsfondsjury

Im Quartiersrat und in der Aktionsfondsjury gestalten Sie das Zusammenleben und Ihr Lebensumfeld aktiv mit. Wichtige Themen sind z.B. Nachbarschaft, Bildung, Gesundheit, öffentlicher Raum - Schaffung von passenden Angeboten für die Bewohnerschaft & ein lebenswertes Wohnumfeld! Mehr Infos zu den beiden Gremien gibt es hier.

Bringen Sie sich mit Ihren Ideen ein und kandidieren Sie jetzt!

Die Anmeldebögen für die Kandidatur können Sie hier downloaden:

Die Flyer mit allen Infos können Sie hier downloaden:

Mitmachen können alle Bürger und Bürgerinnen ab 16 Jahren, wohnhaft im Quartier Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße.

Die Wahlordnung können Sie hier downloaden:

Schon mal vormerken: Gewählt wird dann am 09. September 2021 in der Jens-Nydahl-Grundschule, Kohlfurter Str. 20, 10999 Berlin (Stimmabgabe 14 – 18.30 Uhr; öffentliche Bekanntgabe der Ergebnisse: 19 Uhr).


Aktuelle Hinweise

Mittelpunktbibliothek hat wieder offen Seit dem 28. Juni ist die Mittelpunktbibliothek wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Das heißt von Montag bis Donnerstag von 11-19 Uhr und freitags von 11-17 Uhr. Samstags bleibt die Bibliothek während der Sommerferien (also bis zum 8. August) geschlossen. Ab dem 05. Juli werden auch wieder die Aufenthaltsangebote erweitert und es stehen wieder Arbeitsplätze mit und ohne PC zum Lernen, Lesen und Arbeiten zur Verfügung. Nach wie vor ist das Tragen einer FFP2-Maske Voraussetzung für den Zutritt zur Bibliothek und die Abstandsregeln müssen weiterhin eingehalten werden. Infos auf der Webseite www.berlin.de/stadtbibliothek-friedrichshain-kreuzberg/.

Die "Hütte der Solidarität" geht an den Start: Die Blockhütte (ehemals Nachbarschaftstreff "blog_huette“) im Herzen der Südblöcke wird jetzt wieder zum Leben erweckt. Alle interessierten Nachbarinnen und Nachbarn sind aufgerufen, daran mitzuwirken: sei es ein bis viele Feste zu organisieren oder die Hausaufgabenunterstützung für Kinder; sei es Deutschlands erste – dezentrale – Nachbarschafts-Bibliothek aufzubauen oder gemeinsame Entscheidungsstrukturen für die Zukunft und unser Leben; sei es sich untereinander besser zu verstehen und kennenzulernen oder sich gegenseitig auszuhelfen. Bei Interesse meldne Sie sich unter: mail@togather-ev.de.

Gieß den Kiez: Nutzung öffentlicher Pumpen: Für Garteninitiativen gibt es die Möglichkeit, im öffentlichen Raum an Gießwasser zu kommen. Auf folgender Webseite www.giessdenkiez.de werden alle öffentlichen Pumpen angezeigt.

"Digital Vereint": Open Source-Infrastruktur: Für viele Berliner Vereine, Initiativen und Non-Profit-Organisationen ist es zur Zeit schwierig, ihre Aktivitäten zu organisieren und geeignete Online-Tools zu finden, die sowohl kostenfrei wie auch datenschutzkonform sind. Das CityLAB der Technologiestiftung Berlin hat mit "Digital Vereint" hierfür ein Angebot mit Open Source-Infrastruktur geschaffen. Es gibt kostenfreie Services für die digitale Zusammenarbeit, Möglichkeiten zur Vernetzung und Informationen zu digitalen Themen. Für Videokonferenzen steht Big Blue Button und für die interne Kommunikation Mattermost zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es Workshops und weitere Veranstaltungen sowie eine Sprechstunde bei der die Nutzung der Angebote erklärt wird. Das Angebot und weitere Information sind zu finden unter digital-vereint.berlin.

Oranienstraße: Video zur zukünftigen Verkehrsplanung. Im Auftrag des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg hat die STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH ein Video zur Verkehrsplanung in der Oranienstraße gestaltet. Der Planung ging ein umfängliches Beteiligungsverfahren voraus und wird im nächsten Schritt der Bezirksverordnetenversammlung zur Abstimmung vorgestellt. Hier geht es zum Video: YouTube-Link.

Helferinnen und Helfer gesucht/ Kreuzberger Suppenküche: Für die Zubereitung und die Verteilung von Mahlzeiten werden ein paar helfende Hände gesucht. Jeden Dienstag wird von 14-16 Uhr in den Prinzessinnengarten am Moritzplatz das Essen ausgegeben. Melden Sie sich unter gemeinwesennetzwerk@koberlin.de oder rufen die 030-6143556 an, wenn Sie helfen möchten. Die Aktion wird organisiert vom Aktionsbündnis Solidarisches Kreuzberg. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Tipps zur Müllvermeidung gibt es auf der Seite des Bezirksamtes auf berlin.de. Wie können Coffee-to-go-Becher vermieden werden oder der "Berliner Abfallcheck" dabei helfen, die Abfallmenge zu verringern? Darüber hinaus finden Sie Infos zu Tausch- oder Reparatur-Plattformen sowie über Sperrgutaktionstage im Quartier. Informationen zu Müllvermeidung auf Großveranstaltungen und Wochenmärkten sowie Best-Practice-Beispiele aus anderen Städten gibt es hier. Mängelmeldungen: Und was tun, wenn Sie Schlaglöcher oder defekte Straßenlaternen melden wollen? Kontakte zu Ansprechpartner*innnen des Fachbereichs Straßen finden Sie unter diesem Link.

Lastenräder leihen total easy! Mit den kostenfreien Lastenrädern der "fLotte", einer Initiative des ADFC Berlin, geht es ein Stück weiter Richtung Verkehrswende. Das Ausleihen geht so: registrieren, das passende Lastenrad am passenden Standort buchen und los! Die Standorte im Bezirk finden Sie im Flyer. Mehr zum Projekt auf flotte-berlin.de.