Projektwettbewerbe/Ausschreibungen

Auf dieser Seite informieren wir Sie über laufende Projektwettbewerbe im Gebiet Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße zur Umsetzung des Programms "Soziale Stadt".

Wir suchen regelmäßig Träger/Vereine, die sich am konkurrierenden Verfahren beteiligen möchten und eine Projektidee einreichen.

Aktuelle Projektwettbewerbe Soziale Stadt

Derzeit gibt es keine Projektwettbewerbe.


Stellenausschreibungen

Derzeit gibt es keine Stellenausschreibungen.


aktuelle Ausschreibungen anderer Förderer

Zweite Ausschreibung der Fördersäule 1 für 2020 Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gibt den Startschuss für die zweite Ausschreibung der Fördersäule 1 in 2020. Ab sofort können wieder Anträge auf Förderung künstlerischer Bildungsprojekte von 5.001 bis 23.000 Euro gestellt werden. Bis zu 12 Monate lang können Projekte gefördert werden, in denen sich Berliner Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre) aktiv künstlerisch und inhaltlich beteiligen. In jedem Projekt arbeitet mindestens ein*e Kunstpartner*in (Künstler*in, freie Gruppe, Kultureinrichtung) mit mindestens einer Bildungs- und/oder Jugendeinrichtung (Schule, Kita, Jugendclub, u.a.) zusammen. Antragsfrist ist der 5. Mai 2020, detaillierte Förderbestimmungen, das Online-Antragsformular und weitere Informationen sind auf der Internetseite projektfonds-kulturelle-bildung.de zu finden.


Ideenwettbewerb „Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung“ (PEB) 2020 Vom 27.01. bis zum 13.03.2020 findet ein Ideenwettbewerb für das Programm „Partnerschaft - Entwicklung – Beschäftigung“ (PEB) statt. In diesem Zeitraum können Sie Ihre Projektvorschläge in den jeweiligen BBWA-Geschäftsstellen einreichen. Durch das Programm PEB werden innovative Modellprojekte gefördert, die zu einer Verbesserung der sozialen Integration und Beschäftigungsfähigkeit von besonders arbeitsmarktfernen Personen auf lokaler Ebene führen. Die Förderung ist auf längstens drei Jahre begrenzt. Der Kontakt zum Anbieter sowie weitere Wettbewerbsinformationen hier


Betreiber*in für mobile Bibliotheksstation und Outreach-Arbeit gesucht Ab dem Frühjahr 2020 kommt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ein "Bibliambule" zum Einsatz: ein E-Bike mit Anhänger, das sich mit wenigen Handgriffen in eine Leseinsel samt Hängematten und Medienregal umbauen lässt. In den wärmeren Monaten des Jahres (von April bis September) soll das Rad in Parks, auf Plätzen, Festen und sonstigen Veranstaltungen im Bezirk zu finden sein und zum Lesen, Hörbücher hören, Entdecken etc. einladen. Ziel der aufsuchenden Bibliotheksarbeit ist es, auch außerhalb der eigenen Häuser und der bestehenden Klientel Leseförderung anzubieten und gleichzeitig für das Bibliotheksangebot in den eigenen Häusern zu werben. Das PDF mit mehr Infos zu den Anforderungen und zum Honorar gibt es hier


Aktions- und Initiativfonds 2020 für Mikro-Projekte: Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg - aktiv für Antidiskriminierung, Vielfalt und Stärkung der Menschenrechte, gibt es die Möglichkeit, Projekte durchzuführen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung richten. Projektanträge können bis max. 5000 Euro gestellt werden. Interessent*innen reichen eine erste Projektskizze bis zum 10.2. Anschließend erfolgt eine Auswahl durch den Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie. Danach kann der finale Antrag bis zum 20.3. eingereicht werden. Das PDF mit mehr Infos können Sie hier downloaden. Kontakt: Matthias Hofmann, Externe Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Tel.: 030/29 00 71-53, Email: kuf@via-in-berlin.de


weiterführende Informationen und Übersichten zu Finanzierungsmöglichkeiten

Hinweise zu weiteren Förderprogrammen Über die folgenden Fördertöpfe können Sie mögliche Interessenten in den QM-Gebieten gern informieren:


Grüne Höfe für Friedrichshain-Kreuzberg Das Bezirksamt unterstützt die Bürger*innen bei Umgestaltungen von Höfen, damit soll der Anteil an naturnah gestalteten Flächen zum Erhalt der biologischen Vielfalt erhöht werden. Auf Antrag wird unter bestimmten Voraussetzungen ein finanzieller Zuschuss zur Hofbegrünung gewährt. Förderungs- und Antragsberechtigt sind Mieter*innen und weitere Nutzungsberechtigte von privaten Grundstücken, die in Selbsthilfe zur Gestaltung und Begrünung ihrer Umwelt beitragen wollen. Voraussetzung ist das Einverständnis der Grundstückseigentümer*innen.

Sollten Sie Interesse an einer Hofbegrünung haben, wenden Sie sich bitte an die Grünberatung des Stadtteilausschusses Kreuzberg e.V.

Diese berät Sie von April bis Oktober kostenlos zu folgenden Punkten:

• Planungshilfe bei der Gestaltung • Pflanzenverwendung • Antragstellung

Grünberatung Kreuzberg

Stadtteilausschuss Kreuzberg e.V. Bergmannstraße 14, 10961 Berlin Dienstag 18.00-19.30 Uhr Tel.: 030 61282702


Kulturförderpunkt Berlin Der Kulturförderpunkt Berlin bietet eine kostenlose Orientierungsberatung für kulturelle Projekte an, die auf der Suche nach einer Finanzierung sind. Das Angebot richtet sich an alle Kulturschaffenden, die ein Projekt in Berlin realisieren möchten, unabhängig von der Größe oder Trägerschaft des Projektes. Kontakt zum Anbieter hier.


  • Übersicht Fördermöglichkeiten über das Land Berlin PDF zum Download
  • Übersicht der Stiftungen und anderer Förderprogramme PDF zum Download
  • Übersicht der Programme und Fördermöglichkeiten der Krankenkassen und Senatsverwaltungen in Berlin PDF der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Berlin zum Download.