Laternenumzug gegen Verdrängung

Wie schon im letzten Jahr leuchtet und funkelt am 16.11. der Kiezdrache (der mit solidarischen Superkräften vor Verdrängung schützt) beim widerständigen Laternenumzug. Start: 17h am Heinrichplatz.

Es wird insbesondere auf die Situation von sozialen Einrichtungen und Kitas mit Gewerbemietverträgen aufmerksam gemacht werden, die schutzlos vor Kündigung und oft horrender Mietsteigerung sind.

In zwei brandaktuellen Fällen von Verdrängung brauchen auch diesmal Kinderläden die Unterstützung des solidarischen Kiezdrachens: Ein Kinderladen in der Eisenbahnstraße und einer in Prenzlauer Berg sind akut davon bedroht, ihre Räume zu verlieren.

Am Heinrichplatz wird der leuchtende Kiezdrache zunächst musikalisch „wachgerüttelt“. Dann zieht der Umzug – u.a. durch den Görlitzer Park und vorbei an Orten, wo sich Menschen gegen ihre Verdrängung durch Hausverkauf oder Umwandlung wehren – zum Kiezanker 36 (Cuvrystraße/ Durchgang zur Falckensteinstraße), wo gegen 18.30 Uhr Musik mit der Band „Kleinkariert“ und dem Chor des Musicals „Stadt unter Einfluss“ mit Christiane Rösinger, ein feuriger Eintopf und die Feuertonne wartet!

Eingeladen werden kann via Facebook.

Wer Lust hat, schon im vorab mit uns am Drachennachwuchs und an einer imposant donnernden Klanguntermalung zu basteln, kann gerne zum Basteln vorbei kommen:

Nächste Termine:

Donnerstag: 7.11. ab 19 Uhr, Kiezanker 36

Freitag, 08.11. ab 19 Uhr, Kiezanker 36

Sonntag, 10.11. ab 14 Uhr, Kiezanker 36