Willkommen beim Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße

    Das Quartier Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße (QM ZKO) vereint Vielfalt und Gegensätze mitten in Kreuzberg, im Herzen von Berlin. Leitbild der Quartiersentwicklung ist es, durch Dialog, Austausch und Partizipation die Potenziale und Energien, die durch das Aufeinandertreffen und Ineinanderwirken der unterschiedlichen Lebenswelten am Kotti entstehen, zu nutzen. Wir glauben daran, dass wir dadurch die Gebietsentwicklung positiv beeinflussen können.

    Wenn Sie Fragen haben oder sich gerne engagieren möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

    Ihr QM-Team vom Zentrum Kreuzberg / Oranienstraße


    Kalender, Kalender an der Wand, wo sind die schönsten Fotos vom Quartier?

    Gefragt ist Ihr schönstes Foto vom Quartier! Auch dieses Jahr rufen das Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße und Kotti-Coop e.V. zum Fotowettbewerb auf. Alle selbst fotografierten Bilder können eingereicht werden.

    Welche Straßen/ Plätze gehören zum Quartier? Die Admiralstraße, Kohlfurterstraße, Skalitzer Straße, Kottbusser Straße, Reichenberger Straße, Adalbertstraße, Dresdener Straße, Oranienstraße, Mariannenstraße, Naunynstraße, der Erkelenzdamm, das Kottbusser Tor und der Oranienplatz. Sie sind sich nicht sicher, ob der Standort Ihres Fotos im Quartier liegt? Schauen Sie hier auf der Karte nach.

    Wie kann ich mitmachen? Ihr(e) Foto(s) schicken Sie an kalender@qm-zentrumkreuzberg.de (das Kalenderteam beantwortet gerne Fragen und Anregungen!) oder Sie geben die Fotos im QM-Büro in der Dresdener Str. 12 ab.

    Worauf muss ich achten? Die Fotos sollten mindestens eine Auflösung von 300 dpi haben und im DIN A3-Format abgegeben werden. Das QM-Team überprüft das gerne nochmal für Sie! Wird pro Person mehr als ein Foto eingereicht, treffen wir eine Auswahl.

    Datenschutz: Bei Portraitfotos muss eine schriftliche Einverständniserklärung der abgebildeten Person(en) vorliegen.

    Einsendeschluss: Freitag, 02.11.2018

    Wie geht es weiter? Eine Auswahl der eingesandten Bilder wird ab November auf unserer Website zu finden sein. Aber wir treffen die Auswahl nicht alleine: Per Onlineverfahren können alle über die schönsten Motive abstimmen und den Kotti Kalender 2019 gemeinsam gestalten. Alternativ kann auch im Quartiersmanagement abgestimmt werden, denn dort werden die Fotos dann in Papierform bereit liegen.

    Erscheinungsdatum Der DIN-A3-Fotokalender erscheint kurz vor Weihnachten und wird kostenlos im Kiez verteilt.


    Aktuelle Hinweise


    Die neue Broschüre von Fixpunkt e.V. ist da: „Umsicht! Durchsicht! Dann sticht es nicht!“ ist eine praktische Anleitung für Personen, die in ihrem Wohnumfeld in Kontakt mit Menschen kommen, die Drogen konsumieren. Die Broschüre wurde im Rahmen des Projektes „Gemeinwesenorientierte Sozialarbeit am Kottbusser Tor“, das über das Programm „Soziale Stadt“ und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gefördert wird, konzipiert und herausgegeben. hier downloaden.

    Kiezgeschichten aus der Nachbarschaft der Oranienstraße gesucht! Schickt Eure Geschichten an Kiezgeschichten@mgx.de oder an ORANOSTRA@gmx.de - eine Aktion der Initiative Oranienstraßenkiez. Die Initiative möchte das Kiezleben zeigen und dazu die Geschichten der Bewohner*innen einsammeln und öffentlich aufzeigen. Mehr dazu hier.

    Spielplatzpat*innen in Kreuzberg gesucht! Das Projekt "Gemeinsam.Sauber.Aktiv" der CamP Group gGmbH richtet sich an alle Nachbar*innen, Vereine und Einrichtungen im Kiez. Gemeinsam sollen lebenswertere Orte geschaffen werden, die wieder zum Spielen einladen und sicher für die Kinder sind. Ansprechpartnerin ist Josefine Wüst, E-Mail josie@camp‐group.org, Telefon: 030 555 711 32. Weitere Infos im Flyer zum Download. Mehr zum Projekt: hier.

    Sheltermap Berlin In diesem Übersichtplan werden die berlinweiten Angebote und Zufluchtsorte für Hilfsbedürftige und Obdachlose auf einen Blick dargestellt. Printexemplare sind im QM-Büro erhältlich. Sheltermap als pdf-Datei zum Download: hier.

    PressReader ist ein Online-Angebot der Bibliotheken. Sie können mehr als 1000 Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt lesen. Ab sofort steht Ihnen dafür im Erdgeschoss der Mittelpunktbibliothek ein Laptop zur Verfügung, kostenlos, für eine Stunde täglich. Fragen Sie die BibliotheksmitarbeiterInnen, sie zeigen und erklären Ihnen das neue Angebot. Klick hier für arabische Informationen

    Die Werkstatt Integration durch Bildung (WIB) bietet in der Bibliothek / Mediathek Materialien zur Ausleihe für Schulen und Kindertagesstätten. Das Angebot richtet sich unter anderem an Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Erzieher*innen und Schulberater*innen.

    Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer, sowie der Systematik der Mediathek.