Projekte im Kiez

Eine Vielzahl an Projekten und Maßnahmen, die das Zusammenleben im Kiez lebenswerter machen, konnten in den letzten Jahren mit Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ auf den Weg gebracht werden.

In dieser Rubrik finden Sie Kurzbeschreibungen zu einer Auswahl an bereits durchgeführten sowie zu laufenden Projekten und Maßnahmen.

Schauen Sie auch unter Kiezgeschehen, hier finden sich weitere informative Berichte zu einigen Projekten.

Handlungsfeld: Arbeit und Wirtschaft

Unternehmen für den Kotti

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg / Wirtschaftsförderung; LOKATION:S

Laufzeit: 01.03.2018 − 31.12.2020

Das Projekt "Unternehmen für den Kotti" (Träger: LOKATION:S) umfasst im ersten Schritt die Vernetzung von Unternehmen unterschiedlichster Gewerbe im Quartier mit dem Zweck, eine nachhaltige Kommunikationsstruktur und eine gemeinsame Identität aufzubauen. Im zweiten Schritt soll eine Kooperation der Unternehmen mit Vereinen, Initiativen und Institutionen, die sich für den sozialen Zusammenhalt und das Gemeinwesen einsetzen, etabliert werden. Ziel ist es hier, nachbarschaftliche Unterstützungen nach dem CSR-Ansatz zu fördern. Neben der kooperativen Entwicklung bedarfsgerechter Maßnahmen unterstützt der Träger die Gewerbetreibenden mit Qualifizierungsangeboten. Die Vorgehensweise des Netzwerkes ist dabei abhängig von den Interessen und Ressourcen der ansässigen Gewerbetreibenden.

weiterlesen

Handlungsfeld: Nachbarschaft, Gemeinwesen, Integration

„(Re)Kommunalisierung Plus“. Modellprojekt am Kottbusser Tor

Kotti-Coop e.V.

Laufzeit: 01.01.2018 − 30.06.2018

© Kotti-Coop e.V.

© Kotti-Coop e.V.

Diese Studie ist ein Baustein zur Entwicklung eines Modellprojektes der Mieter*innenmitbestimmung und -selbstverwaltung, wie sie im Koalitionsvertrag des Berliner Senats von 2016 unterstützt wird. Im Fokus des Projektes steht die Erforschung von Partizipationsbedingungen, die der sozialen Lage der lokalen Bevölkerung angemessen sind und sie zur Mitwirkung befähigen.

weiterlesen

Wir sind der Kotti

(Kotti-Coop e.V.)

Laufzeit: 15.07.2016 – 31.12.2018

© Kotti Coop e.V.

© Kotti Coop e.V.

„Selbst für den Kotti zu krass“, No-go-area Kotti“, „Kotti – der Platz der Gesetzlosen“ – negative Schlagzeilen über das Kottbusser Tor findet man in den Medien genug. Die positiven Aspekte werden durch negative Medienberichterstattungen häufig in den Hintergrund gedrängt. So engagieren sich bereits seit vielen Jahren Bewohner*innen, Akteur*innen und Einrichtungen sowie Hausverwaltungen / Wohnungsbaugesellschaften für ihren Kotti, sie ergreifen auch Initiative und gestalten das Zusammenleben aktiv mit.

weiterlesen

Fundraising – Qualifizierung

Cameron Project Group gGmbH

Laufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2018

Wie können Maßnahmen und wichtige Angebote im Quartier langfristig finanziell gesichert werden? Wie Vereine in ihrer Arbeit im Kiez gestärkt werden?

© QM ZKO

© QM ZKO

Wie stelle ich einen Förderantrag? Wie finde ich passende Ausschreibungen zur Weiterfinanzierung meiner Angebote? Welche Förderprogramme, Stiftungen gibt es? Das Projekt „Fundraising“ verfolgt das Ziel, sozial ausgerichtete Einrichtungen, Institutionen und Vereine im Quartier zu befähigen, ihre Angebote langfristig auf eine finanziell und strukturell solide Basis stellen zu können. Dafür werden praxisnahe Konzepte entwickelt sowie individuell abgestimmte Coachings und Workshops in den Bereichen Fundraising, Organisationsstrukturen und Projektmanagement durchgeführt.

weiterlesen

Gemeinwesenorientierte Sozialarbeit am Kottbusser Tor

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg / Fachbereich Soziales (Suchtprävention), Fixpunkt e.V.

Laufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2019

Das Kottbusser Tor ist seit Jahren Treffpunkt einer offenen Alkohol- und Drogenszene; auch Wohnungslose haben hier inzwischen ihren Lebensmittelpunkt. Die Gegend um das Kottbusser Tor gilt als ein Kriminalitätsschwerpunkt in Berlin. Vor allem im Bereich des U-Bahnhofs findet Drogenhandel statt. Dies führt neben der allgemein hohen Lärmbelastung und steigenden Verschmutzung zu einer anhaltenden Beeinträchtigung der öffentlichen Ordnung und des Sicherheitsempfindens der Anwohnenden; das Wohn- und Arbeitsumfeld wird als stark belastet empfunden.

© QM ZKO

© QM ZKO

weiterlesen

Gemeinwesen.netzwerk@kotti

Kotti e.V.

Laufzeit: 01.01.2017 − 31.12.2018

Im Rahmen des Projektes baute Kotti e.V. ein Netzwerk für gemeinwesenorientierte Initiativen, Vereine, Institutionen, Gruppen und AGs mit den Akteur*innen im und angrenzend zum Quartiersgebiet auf. Das Gemeinwesennetzwerk bietet eine Plattform zum Austausch sowie zur Diskussion über kiezrelevante Themen, zur Kommunikation von Informationen sowie (Beratungs-)Angeboten sowie zur ressourcenschonenden Angebotsbündelung im Quartier bzw. Sozialraum.

© Kotti e.V.

© Kotti e.V.

© Kotti e.V.

© Kotti e.V.

weiterlesen

Handlungsfeld: Öffentlicher Raum

gemeinsam.sauber.aktiv

(Cameron Project Group gGmbH)

Laufzeit: 01.09.2016 – 31.12.2018

Die Spielplätze im QM-Gebiet haben in den letzten Jahren stark an Nutzungsmöglichkeiten und Aufenthaltsqualität eingebüßt. Dies liegt nicht nur an den zum Teil maroden Spielgeräten, sondern vor allem an der Verwahrlosung, der Vermüllung und der Zweckentfremdung der Spielanlagen. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Problemlagen auf den bezirklichen Spielplätzen Naunynstraße 43-45 / 49-51 und Dresdener Straße 127 sowie auf dem Spielplatz des Kreuzberger Zentrums, Adalbertstraße 4 (hinter der Mittelpunktbibliothek) angegangen.

© CamP Group gGmbH

© CamP Group gGmbH

© CamP Group gGmbH

© CamP Group gGmbH

weiterlesen

Archiv

Ältere Projekte finden Sie im Archiv.